Rezepte mit Milchkefir

Rezepte mit Milchkefir

Kefir schmeckt wunderbar mit Beeren und anderen Früchten

Milchkefir bereichert den Speiseplan in vielfältiger Weise. Er ist ähnlich zu verwenden wie Joghurt oder Buttermilch. Kefir ist deshalb auch anstelle von Joghurt oder Buttermilch in Dressings und Saucen sehr gut einsetzbar. Kefir eignet sich für süße, saure oder deftige Speisen. Kefir als süßer Drink oder Cocktail ist eine Besonderheit. Es gibt eine ganze Reihe von leckeren Rezepten mit Kefir, von denen nun einige vorgestellt werden sollen. Ein Tipp vorweg: Kefir macht sich im Müsli außerordentlich gut, wirkt wie ein Frischekick und versorgt den Körper mit wertvollen Nährstoffen.

Kefirdrink mit Beeren und Ananas

  • 125 ml Milchkefir
  • 125 g Bären (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren etc.)
  • 100 g Ananas (Dose)
  • einige Blätter Pfefferminze

Die Ananas und der Kefir zusammen in ein Rührgerät geben und mit einem Pürierstab fein püriert. Der restliche Ananassaft wird hinzugegeben und weiter püriert, bis eine sämige Creme entsteht. Diese wird in Schalen abgefüllt und kaltgestellt. Nun werden die Früchte verarbeitet. Die Beeren werden ebenfalls püriert oder in sehr feine Stücke geschnitten. Danach verteilt man die Beeren-Masse auf dem erkalteten Ananas-Kefir. Als Garnierung kommen die Pfefferminzblättchen zum Einsatz.

Obstsalat mit Kefir und Käse

  • 1000 ml Milchkefir
  • 400 g Käse, verschiedene Sorten
  • 200 g kernlose Weintrauben
  • 2 Äpfel, süßliche Geschmacksnote
  • 1 Banane
  • 1 Dose Mandarinen
  • 2 Orangen
  • 6 Esslöffel Sherry
  • 6 Esslöffel Rosinen
  • 200 ml Sahne
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • geröstete Pinienkerne zur Dekoration

Zunächst schneidet man den Käse in Würfel, viertelt die Trauben und schneidet die Äpfel in mundgerechte Stücke. Mandarinen und Orangen ebenfalls klein schneiden und unterheben. Nun die Rosinen mit dem Sherry benetzen und durchziehen lassen, bis sie den Alkohol komplett aufgenommen haben. Die Banane wird zerdrückt und mit Zitronensaft vermischt. Nachdem alle Zutaten zusammen in einer Schüssel miteinander vermengt wurden, wird die Mischung mit dem Milchkefir übergossen. Man schüttet zunächst 500 ml hinzu und füllt dann während des Durchmischens nach. Eventuell bleibt etwas Kefir übrig, denn der Salat sollte nicht zu flüssig werden. Zum Abschluss muss die Sahne steif geschlagen und vorsichtig untergehoben werden. Der Obstsalat wird mit Pinienkernen garniert. Der Obstsalat ist sofort servierfertig.

Deftiger Kefir-Gemüse-Aufstrich

  • 100 g Milchkefir
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel gehackte Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Das Gemüse wird klein geschnitten oder mit einem elektrischen Mixer komplett zerkleinert. Kräuter und Kefir werden mit dem Gemüsebrei vermengt und dann mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abgeschmeckt. Dieser Dipp passt ausgezeichnet zu deftigen Speisen oder solo als Brotaufstrich.

Gurken-Kefir-Salat

  • 1/2 Salatgurke
  • 150 ml Milchkefir
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Dillspitzen (frisch)
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 1 Esslöffel Zitronensaft (alternativ geht auch Balsamico)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Suppengewürz Instantpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker

Salatgurke geschält oder ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln klein hacken, Knoblauchzehe pressen und in den Kefir geben. Nun Gurken, Frühlingszwiebeln und den Knoblauch-Kefir miteinander vermischen. Mit Zitronensaft (Balsamico), Olivenöl und dem Dill vermischen, mit Suppenwürze, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.