Rezepte mit Kombucha

Rezepte mit Kombucha

Kombucha lässt sich als erfrischende Bowle zubereiten

Kombucha eignet sich für verschiedene Getränke und Speisen. Aber auch in der Kosmetik lässt sich der frisch angesetzte Kombucha einsetzen.

Kinderbowle

  • 1 l Fruchtsaft
  • 1 l Kombucha
  • 1 l Mineralwasser
  • Kräuter nach Wahl, zum Beispiel Pfefferminze, wohl unter Blüten, Melissa
  • Furcht nach Wahl, zumal für Orangen oder Zitronen in Scheiben geschnitten

Der Fruchtsaft wird mit dem Kombucha vermengt. Dann gibt man Kräuter und die kleingeschnittenen Früchte hinein. Diese Mischung lässt man gut 3 Stunden im Kühlschrank stehen. Kurz vor dem servieren füllt man das sprudelnde Mineralwasser hinzu.

Geschmorte Kombucha-Zwiebeln

  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 5 kleine Zwiebeln
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 250 ml sauren Kombucha
  • Rosmarin
  • 4 Zehen Knoblauch

Zunächst wird das Olivenöl in einer weiten Pfanne oder in einem großen Topf erhitzt. Man gibt die geschälten Zwiebeln halbiert hinein und brät sie leicht an. Danach mischt man Weißwein mit Kombucha und löscht die Zwiebeln damit ab. Der Rosmarin und die ganzen Knoblauchzehen werden in den Sud gegeben. Alles zusammen schmort nun bei geringer Temperatur 40 Minuten lang. Dieses Gericht eignet sich als Tapa oder kleine Vorspeise sowie als Begleiter zu Grillfleisch.

Gesichtsmaske mit Kombucha

Man mischt 100 g Quark mit 3 Esslöffel Kombucha und 2 Esslöffel Olivenöl. Nun rührt man die Zutaten 1 Minute, bis eine glatte Creme entsteht. Diese Creme gibt man gleichmäßig auf Gesicht und Dekolleté. Einwirkzeit: 15-20 Minuten. Danach spült man das Gesicht mit lauwarmem Wasser ab. Das Ergebnis ist eine gereinigte Haut, denn die Gesichtsmaske wirkt wie ein Peeling.